Schlagwörter

, , , , , ,

Glühwürmchennächte.jpg

 

Glühwürmchennächte
Ein Gedicht zum Juni, dem „Glühwürmchenmonat“ – Rätselgedicht

Siehst du das Glimmern
im Dunkeln hier schimmern?
Zahllose Pünktchen
als leuchtende Fünkchen
schweben und tanzen ganz sacht
wie Geisterchen hell durch die Nacht.
Sind´s Sternentränen, die hier im Dunkeln
in Sommernächten tanzen und funkeln?
Sind´s Sonnenkinder, die im Nachtdunkel blühn
und nach einem sonnigen Tage noch glühn?
Ist´s ein Zauber, ein Traum oder was könnt es sein?
Denk an Sommer und Nächte! Bestimmt fällt´s dir ein …
(= Glühwürmchen)

© Elke Bräunling

Glühwürmchen, auch Johanniskäfer genannt, sind DIE Sommerkäfer überhaupt. Jetzt, in den warmen Juninächten, besonders um St. Johannis, sehen wir sie wieder, die charmanten Funkelpünktchen, die durchs Dunkel schweben und tanzen und die die Nacht gleich viel romantischer und auch ein bisschen magisch erscheinen lassen. Sie sind so etwas wie Symbolkäfer der Johannisnacht.


1junifee

Hier findest du Geschichten und Märchen zu den hellen Nächten der Sommermitte:

Vom arbeitssamen Monat Juni
Als die Junifee die Nächte heller machte
Es ist viel zu hell zum Schlafen – Eine Mittsommergeschichte
Die leise, fröhliche Nacht
Der Glühwürmchenbaum
Als Papa Jule einen Stern schenkte – Eine Sommergeschichte mit Sternen und Glühwürmchen
Glühwürmchen, Glühwürmchen, flimmere … – Eine Sommergeschichte
Glühwürmchennächte – Gedicht
Sonnwendfest und Mittsommernächte

Advertisements